Rhein-Sieg-Anzeiger Rhein-Sieg-Rundschau Bonner Rundschau
Rollstuhlfahrrad
Ausführliche Projektbeschreibung

Lebensqualität für behinderte Menschen

Das Rollstuhlfahrrad wurde entwickelt um Menschen, die ihren eigenen Rollstuhl sitzen mit dem Fahrrad zu transportieren. Es ist kein Transfer zwischen Rollstuhl und Fahrrad nötig. Ohne Hebehilfe oder viel Kraftaufwand wird der Beifahrer auf die Plattform des Fahrrades gefahren. Dadurch wird die Lebensqualität erweitert, gefördert und soziale Teilhabe auch außerhalb der Einrichtungen ermöglicht. Zwischen Fahrer und Mitfahrer entsteht ein sozialer Kontakt, aber auch zu Menschen, denen man auf den Ausfahrten begegnet. Es entsteht ein Gefühl von Freiheit und unterstützt das Motto der Bewegung „Radeln ohne Alter“ auf das Recht, Wind in den Haaren zu spüren. Es stellt eine Erweiterung des bereits bestehenden Angebotes dar. Ausfahrten auch in der Gruppe durch die Region Rhein Sieg würden zusammen mit unseren bereits vorhandenen Rikschas möglich. Die Unterstützung dieses Projektes unterstreicht den Stellenwert, den die Förderung der Altenhilfe in unserer Region darstellt. Der bereits sehr gute Ruf unserer Häuser im Rhein-Sieg-Kreis wird weiter gestärkt, auch durch den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, die dieses Projekt mit unterstützen möchten.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
0 Stimmen
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

Ev. Altenheim Wahlscheid e.V.