Rhein-Sieg-Anzeiger Rhein-Sieg-Rundschau Bonner Rundschau
Reitprojekt "Schülerteam trifft Pferd"
Ausführliche Projektbeschreibung

Unser Ritt durch Corona

Der Förderverein der Richard-Schirrmann-Schule ermöglicht, dass zwei Klassen an einem Reitprojekt teilnehmen. Normalerweise liegt der Schwerpunkt des Projektes vor allem auf der Förderung der Teamfähigkeiten der Kinder. Während der Corona-Pandemie traten Entlastung und die weiteren im Konzept verfolgten emotionalen Ziele in den Vordergrund: Steigerung der Schullust, Ermöglichen von Nähe und Erleben von Körperkontakt . Bei den Pferden konnten die Kinder ihre Ängste und Sorgen, die Corona für alle mit sich brachte, vergessen. Für ein paar Stunden wurden sie getragen und konnten in der schwierigen Zeit durchatmen. Die Ponys vermitteln den Kindern Zuversicht und Sicherheit. Sie haben keine Angst sich anzustecken und tragen keine Masken. Durch Corona konnten wir vorübergehend nicht zum Wiesenhof fahren - statt dessen sind die Ponys zu uns zur Schule gekommen: In der Notbetreuung waren dadurch Begegnungen mit den Tieren und geführtes Reiten möglich. Die Freude war trotzdem groß, als wir mit Beginn des Wechselunterrichts endlich wieder regelmäßig zu „unseren Ponys“ fahren konnten. Zum Abschluss konnten diesmal die Pferde geschminkt werden und alle Masken durften fallen.

Ausführliche Projektbeschreibung

67 Stimmen
83. Rang
Die Abstimmung ist beendet.

Kontakt

Förderverein der Richard-Schirrmann-Schule