Rhein-Sieg-Anzeiger Rhein-Sieg-Rundschau Bonner Rundschau
Betreuung von demenzkranken Menschen
Ausführliche Projektbeschreibung

Wir entlasten pflegende Angehörige

Wird bei einem Familienmitglied Demenz diagnostiziert, so ist das für alle eine große Herausforderung. Für viele ist die Erkrankung immer noch ein Tabuthema und führt zur sozialen Isolation der Betroffenen und Angehörigen. Zudem leidet die Situation zuhause, da die Kommunikation häufig eingeschränkt ist und nicht mehr mit der Qualität vor der Erkrankung vergleichbar ist. Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung des Erkrankten ist gefragt, man erkennt den geliebten Menschen in seinem Tun und Handeln nicht mehr wieder, viel Geduld und Verständnis müssen aufgebracht werden. Die Familien, die ihr erkranktes Familienmitglied daheim betreuen und versorgen, sind vielfach mit dieser Situation überfordert und fühlen sich zunehmend belastet. Die Mitgliedsbeiträge des Fördervereins Altenhilfe Stadt Hennef e.V. fließen 1:1 in das Demenzprojekt der Bürgerstiftung Altenhilfe Stadt Hennef. Die Bürgerstiftung Altenhilfe hat sich die Entlastung pflegender Angehöriger zur Aufgabe gemacht und unterstützt sie darin, ihren an Demenz erkrankten Angehörigen zu verstehen, ihm/ihr mit Achtung und Würde zu begegnen und respektvoll mit den verbliebenen Ressourcen umzugehen.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
36 Stimmen
96. Rang
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

Förderverein Altenhilfe Stadt Hennef e.V.

Humperdinckstr. 24
53773 Hennef