Rhein-Sieg-Anzeiger Rhein-Sieg-Rundschau Bonner Rundschau
 Buch über die Denkmäler in Meckenheim
Ausführliche Projektbeschreibung

Erinnerungsorte in Meckenheim

Im denkmalgeschützten Herrenhaus im Ortsteil Altendorf betreibt der Verein mit seinen über 60 Mitgliedern das Meckenheimer Stadtmuseum. In einer Dauerausstellung wird die über 7.000-jährige Geschichte der Stadt, von der Jungsteinzeit mit den Bandkeramikern, über die Römer- und Frankenzeit, das Mittelalter und die Entwicklung von einem kleinen Ackerbaustädtchen mit rund 5.000 Einwohnern 1969 bis zur heutigen Stadt mit mehr als 25.000 Einwohnern, präsentiert. Zusätzlich zur Dauerausstellung finden regelmäßig Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen statt und im „Café Meckenem“ stellen heimische Künstler aus. Der Verein betreut jedoch nicht nur ehrenamtlich das Museum, sondern hat seit 2010 auch fünf gebundene Bücher über die Geschichte Meckenheims herausgegeben. Darin schreiben zahlreiche Autoren über die Geschichte, Kultur und Wirtschaft von den Steinzeitmenschen bis zur modernen heutigen Stadt. Dieses Projekt soll nunmehr mit einem weiteren Buch fortgesetzt werden, in dem die eingetragenen Denkmäler und die sonstigen Erinnerungsorte der Stadt und der Ortsteile aufgeführt und beschrieben werden.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
47 Stimmen
91. Rang
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

Meckenheimer-Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Grünewaldweg 6
53340 Meckenheim