Rhein-Sieg-Anzeiger Rhein-Sieg-Rundschau Bonner Rundschau
Verein(t) für die Umwelt
Ausführliche Projektbeschreibung

Handballer säubern das Siebengebirge

In Corona-Zeiten ist kein Handballsport möglich - also zeigen die Sportler*innen der HSG Siebengebirge eben woanders vollen Einsatz! Mit über 100 Teilnehmer*innen aus dem Jugendbereich wurde am Rheinufer jede Menge Müll gesammelt, um die Natur zu entlasten. Dabei haben die Handballer aus dem Siebengebirge und Vertreter der CJD Königswinter Christophorusschule eine echte Teamleistung vollbracht: Ausgestattet mit Arbeitshandschuhen, Greifzangen und Müllbeuteln machte sich die große Gruppe vom Campus der Schule auf den Weg zum Rheinufer, um sich zwischen der Bahnhaltestelle „Clemens-August-Straße“ und der Anlegestelle der Rheinfähre in Niederdollendorf auf die Suche zu machen nach Müll und sonstigem Unrat, der in der Natur hinterlassen wurde. In drei Stunden kamen 40 große Müllsäcke mit einem Gesamtgewicht von etwa 300 Kilogramm zusammen. Und auch im Wald des geliebten, heimischen Siebengebirges sind die "Grün-Blauen" unterwegs und packen zu, wenn dort Unrat liegt.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
286 Stimmen
13. Rang
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

HSG Siebengebirge

Siebengebirgsstr. 65
53639 Königswinter