Rhein-Sieg-Anzeiger Rhein-Sieg-Rundschau Bonner Rundschau
Gnadenhof Tätigkeiten
Ausführliche Projektbeschreibung

Tieren eine letzte Chance geben

WAS IST EIN GNADENHOF? Ein Gnadenhof ist eine Einrichtung, in der Haustiere, Wildtiere oder Nutztiere von Menschen für einen unbegrenzten Zeitraum versorgt werden. Im Gegensatz zu einem Tierheim vermittelt ein Gnadenhof die aufgenommenen Tiere nicht weiter, sondern versteht sich als endgültige Auffangstation. Gnadenhöfe dienen keinem kommerziellen Zweck. Ihrem Selbstverständnis liegen Tierschutz- oder Tierrechtspositionen zugrunde. DIE TIERE & DER GNADENHOF ANNA Das Team vom Gnadenhof Anna hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren, die von ihren Besitzern ausgesetzt oder „weggeworfen“ wurden, eine neue und artgerechte Heimat zu geben. Im Jahr 2008 wurde der „Gnadenhof Anna e.V.“ von Heike Schneider gegründet. Er ist in liebevollem Gedanken an ihre verstorbene Großmutter „Anna“ benannt worden. Die hier lebenden Tiere waren oftmals Haustiere, die ihren Besitzern dann doch zu lästig, zu alt geworden oder erkrankt sind. Nicht selten sind sie traumatisiert, weil sie einfach ausgesetzt oder misshandelt wurden. Aufgrund der liebevollen Fürsorge vom Gnadenhof-Team, fassen sie wieder Vertrauen in die Menschen und danken es ihnen auf ganz besondere Art und Weise.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
246 Stimmen
17. Rang
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

Gnadenhof Anna e.V.

Neukirchenerstr 35a
53359 Rheinbach