Oberbergischer Anzeiger Oberbergische Landeszeitung Oberbergische Volkszeitung
Anschaffung von Pommernschafen
Ausführliche Projektbeschreibung

Unterstützung der Tiergestützten Arbeit

Der Verein PuSch e.V. unterstützt Projekte der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Schule für Kranke des Oberbergischen Kreises. Derzeit fördert der Verein vorrangig die tiergestützte Therapie die in der Klinik Marienheide im Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie eingerichtet wird. Die Patienten haben im Verlauf ihrer Behandlung in der tiergestützten Therapie die Möglichkeit, mit den Tieren in Kontakt zu kommen, Vertrauen aufzubauen, Verantwortung zu übernehmen und an individuellen Zielen zu arbeiten. Derzeit arbeiten wir mit Zwergziegen und drei Schafen, die wir auf dem Klinikgelände halten. Pommernschafe sind eine ruhige Schafsrasse, die sich sehr für die tiergestützte Arbeit eignet, und stehen auch auf der Liste der bedrohten Tierrassen. Mit der Ansiedlung der Tiere soll die therapeutische Arbeit unterstützt werden und eine Herde aufgebaut werden, um den Erhalt der Pommernschafe zu unterstützen.

Ausführliche Projektbeschreibung

313 Stimmen
8. Rang
Die Abstimmung ist beendet.

Kontakt

PuSch e.V.

Kaiserstr. 75
51643 Gummersbach